Studentische Abschlussarbeiten zu vergeben

26.02.2015

Im Rahmen des Projektes „Fit für den Klimawandel“ sind am Institut für Landschaftsökologie der WWU Münster studentische Abschlussarbeiten zu vergeben. Dabei sollen Boden-Kohlenstoffvorräte untersucht, Monitoringkonzepte entwickelt und die historische Entwicklung der Wälder in der Region zusammengestellt werden. Nähere Informationen sind bei der Arbeitsgruppe Ökosystemforschung des Institutes zu finden.

Erstausgabe der Davert Depesche+

06.02.2015

Neuerscheinung im Blätterwald – ab sofort erscheint die Davert Depesche+ vierteljährlich als Informations-Broschüre des Projektes in den Gemeinden um das Projektgebiet: Albersloh, Amelsbüren, Ascheberg, Davensberg, Hiltrup, Ottmarsbocholt, Rinkerode, Senden und Wolbeck. Neben Themen des Projektes werden Natur und Kultur des Gebietes vorgestellt; zusätzlich dient die Depesche als Veranstaltungs-Programm des Projektes. In der aktuellen Ausgabe wird das Projekt vorgestellt, der Wolbecker Tiergarten mit seiner besonderen Geschichte beleuchtet, ein typischer Bewohner dieses Waldes porträtiert und der Botschafter des Waldes im Münsterland zu seiner Sicht der Dinge befragt.

Die Broschüren liegen kostenlos an zahlreichen Auslagestellen – Geschäfte, Infopunkte, Büchereien, Banken – in den genannten Orten aus. Weitere Informationen finden Sie unter davert-depesche.de.

Wälder im Klimawandel – Freitagsspaziergang auf Haus Heidhorn

10.04.2015 um 17:30 Uhr

Entdecken Sie die Wälder im Süden von Münster! In der Davert und den umliegenden Gebieten werden Maßnahmen durchgeführt, um die Wälder „Fit für den Klimawandel“ zu machen. Auf der Exkursion werden Sie umfassend über diese Maßnahmen und die ökologischen Zusammenhänge in den Wäldern informiert.

10. April 2015, 17.30 – 19.30 Uhr. Treffpunkt: Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490 in Münster-Hiltrup. Teilnahme kostenfrei. Weitere Informationen bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland, Tel. 02501-9719433, E-Mail: wald@nabu-station.de.

Menü