Freitagsspaziergang über den Wald-Klima-Lehrpfad

Zu einem Spaziergang in das Waldgebiet Hohe Ward bei Hiltrup lädt die NABU-Naturschutzstation Münsterland ein am kommenden Freitag, den 27. April, von 17.30 – 19.30 Uhr. Dort wird der Wald-Klima-Lehrpfad mit seinen erlebbaren Modellen rund um das Thema vorgestellt.

Der etwa 3 km lange Lehrpfad, der 2017 in der Hohen Ward errichtet wurde, informiert anschaulich über die Zusammenhänge von Wald und Klima. Der Wald produziert Holz, ist Lebens- und Erholungsraum und leistet einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz. Er filtert Schadstoffe, produziert Frischluft, speichert Niederschläge und fördert die Grundwasserneubildung. Weltweit binden Wälder große Mengen des Treibhausgases CO2, das den Klimawandel vorantreibt. Auf dem Wald-Klima-Lehrpfad erfahren Besucher, was für Wälder im Klimawandel wichtig ist und wie man sie darauf vorbereiten kann.

27. April 2018, 17.30 – 19.30 Uhr. Treffpunkt: Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490 in Münster-Hiltrup. Teilnahme kostenfrei. Weitere Informationen bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland, Tel. 02501-9719433, E-Mail: wald@nabu-station.de.

Menü