Natur pur in Teppes Viertel – Spaziergang im Wolbecker Tiergarten

Naturwaldzelle Teppes Viertel
Naturwaldzelle Teppes Viertel (Foto: Wilfried Gerharz)

Der Wolbecker Tiergarten hat eine außergewöhnliche Geschichte. Er ist einer der ältesten Wälder im Münsterland, war Jagdgebiet des Fürstbischofs, ist heute Staatswald. Hauptziel des Spaziergangs ist ein Waldstück, das seit über 100 Jahren weder Axt noch Säge kennt. Dabei sehen wir uralte Eichen und ungewöhnliches Totholz – wertvoller Lebensraum für unzählige Tiere, Pflanzen und Pilze.

28. Juli 2016, 17.30 – 19.30 Uhr, Treffpunkt: Tiergarten (Parkplatz an der Alverskirchener Straße, Haltestelle „Im Bilskamp“). Teilnahme kostenfrei. Informationen unter 02501-9719433 oder wald@nabu-station.de.

Menü