Lebendige Böden schützen – Neue Ausgabe der Davert Depesche+ erschienen

Waldboden (Foto: Wilfried Gerharz)

Gesunde Böden sind das Fundament unseres Lebens: Sie beherbergen unzählige Tiere und Mikroorganismen, produzieren Nahrungsmittel, sorgen für sauberes Trinkwasser und speichern große Mengen an Kohlenstoff. Auch für das Ökosystem Wald sind sie die Lebensgrundlage und ihr Schutz daher essenziell für vitale Wälder. Daher sollten wir unsere Böden schützen, sie auf Händen tragen – auch im Wald.

Die neue Ausgabe der Davert Depesche+ stellt die biologische Vielfalt im Boden vor und erklärt, warum ein lebendiger Boden eine endliche Ressource ist. Dies macht ihn unendlich wertvoll – auch für das Wachstum und die Vitalität unserer Waldbäume. Daher ist eine bodenschonende Bewirtschaftung ein wichtiger Baustein für zukunftsfähige Wälder. Sie fördert zum Beispiel den Roten Waldregenwurm, der die Bodenfruchtbarkeit durch seine kraftstrotzende Arbeit spürbar verbessert. Ebenso häufig übersehen wie die Bodentiere werden die Landwehren, die uns von Fehden und Viehdieben im Münsterland berichten.

Die neue Davert Depesche+ liegt ab sofort kostenlos an den bekannten Orten im Süden von Münster und im angrenzenden Münsterland aus und kann hier abgerufen werden. Die Depesche stellt die Aktivitäten des Projektes „Fit für den Klimawandel“ vor und informiert über aktuelle Veranstaltungen zum Thema im Gebiet.

Viel Spaß beim Lesen!

Menü