Sonniger Informationsaustausch in der Davert – Behördenleiter treffen Projekt

Behördenleitertreffen auf Haus Heidhorn_Gruppenfoto_Xenia Bürger_kleinDas Wetter sorgte automatisch für gute Laune – die 25 ehemaligen und aktiven Behördenleiter aus Münster hätten sich keinen besseren Tag aussuchen können, um ihr turnusgemäßes Treffen bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn durchzuführen.

Zunächst ging Heinz-Peter Hochhäuser, Leiter des Regionalforstamtes Münsterland, im historischen Fachwerkspieker in einem kurzen Vortrag auf die Arbeit seiner Behörde und die Situation des Waldes im Münsterland ein. Nach einer kurzen Präsentation der Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland durch die geschäftsführende Vorstandsvorsitzende Dr. Britta Linnemann stellten anschließend die Projektleiter Dr. Dirk Bieker und Michael Elmer bei einer Begehung in der angrenzenden Davert das Projekt „Fit für den Klimawandel“ vor. Ein abschließender Erfahrungsaustausch rundete den Nachmittag auf Haus Heidhorn ab.

Der Arbeitskreis Behördenleiter setzt sich aus Leiterinnen und Leitern von kommunalen, Landes- und Bundesbehörden und sonstigen Einrichtungen mit Sitz in Münster zusammen und richtet regelmäßig Treffen zum Erfahrungsaustausch aus. Die Teilnehmer folgten den Darstellungen sehr interessiert, wie die angeregte Diskussion und zahlreiche Nachfragen zeigten. Sie waren von der Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland sowie von Umfang und Organisation des Projektes „Fit für den Klimawandel“ beeindruckt.

Menü