Wald-Klima-Lehrpfad

In der Hohen Ward, im Süden von Münster, ist ein Wald-Klima-Lehrpfad erstellt worden. Auf dem knapp drei Kilometer langen Rundweg durch den Wald können sich Besucher über das Ökosystem Wald mit seiner biologischen Vielfalt und die Zusammenhänge zwischen Wald und Klima informieren.

Modell Baumscheibentisch

Zu finden sind dort elf Lehrtafeln sowie Modelle zum Anfassen, die die Themen erlebbar und den Waldspaziergang noch unterhaltsamer machen. Um das Alter großer Bäume nachvollziehen zu können, ist ein Baumscheibentisch installiert, an dem die Jahresringe erkennbar werden. Was die Bäume für unser Klima leisten und wieviel CO2 sie aus der Luft filtern, wird an einer weiteren Station visualisiert. Ein Baumartenquiz soll zur Beschäftigung mit dem Wald und seiner Artenzusammensetzung anregen. Direkt neben einer Altholzinsel des Projektes werden die Maßnahmen zur Anpassung der Wälder im Süden von Münster an den Klimawandel veranschaulicht. Schließlich wird den Münsteraner Bürgern auch die positive Wirkung der Wälder auf ihr Stadtklima verdeutlicht.

Modell CO2-Fußabdruck

Eine App ergänzt den Lehrpfad. Zum einen dient sie der Orientierung im Gebiet und bezieht damit auch weitere bestehende Naturlehrpfade in der Umgebung mit ein. Zum anderen beinhaltet sie themenbezogene Aufgaben in Form einer Rallye. Insbesondere den jüngeren Besuchern des Lehrpfades sowie Schulklassen soll dadurch ein zusätzlicher Anreiz geboten werden, sich mit dem Thema Wald und Klima auseinander zu setzen.

Der Lehrpfad wurde am 20. Oktober 2017 durch die Umweltministerin von NRW, Christina Schulze Föcking, feierlich eröffnet. Den Flyer zum Lehrpfad können Sie hier herunterladen.

Menü