Neue Davert Depesche+ zum Klimawandel

DD+27_TitelIm Winter herrscht in den Wäldern und Mooren im Süden von Münster kein Mangel an Wasser. Warum wird dann von Trockenstress gesprochen? Hier kommt der Klimawandel ins Spiel und die Notwendigkeit, unsere Landschaft an Veränderungen anzupassen. Wir haben uns mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Wälder und Moore beschäftigt und stellen eine „exotische“ Baumart vor, die von der Arbeit im Projekt „Fit für den Klimawandel“ profitieren soll.

Das Veranstaltungsprogramm des dritten Quartals und ein Suchspiel für Kinder runden die aktuelle Ausgabe ab, die im Rahmen des Projektes „Fit für den Klimawandel“ vierteljährlich herausgegeben wird. Die Davert Depesche+ liegt an zahlreichen Stellen im Süden von Münster aus und ist kostenlos. Außerdem kann sie hier heruntergeladen werden.

Viel Spaß beim Lesen!

Wälder im Klimawandel – Freitagsspaziergang auf Haus Heidhorn

24.06.2016 um 17:30 Uhr

Grosse_Sternmiere_Flatterulme_kleinEntdecken Sie die Wälder im Süden von Münster! In der Davert werden Maßnahmen durchgeführt, um die Wälder „Fit für den Klimawandel“ zu machen. Auf der Exkursion werden Sie über diese Maßnahmen und die ökologischen Zusammenhänge in den Wäldern informiert.

24. Juni 2016, 17.30 – 19.30 Uhr. Treffpunkt: Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490 in Münster-Hiltrup. Teilnahme kostenfrei. Informationen bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland, Tel. 02501-9719433, E-Mail: wald@nabu-station.de.

Menü